Europameisterschaft der Männer & Frauen in Zagreb

Mit den letzten Duellen der griechisch-römisch Athleten endete heute die Europameisterschaft im kroatischen Zagreb. Die deutschen Farben vertraten in der vergangenen Woche u.a. unsere sächsischen Starter Franz Richter (AVG Markneukirchen), Anastasia Blayvas (KFC Leipzig) & Lilly Schneider (RV Thalheim).

Anastasia & Lilly starteten am Donnerstag ins Turnier.

In der Gewichtsklasse bis 53 Kilogramm unterlag Anastasia in der Qualifikation S. Orshush aus Ungarn. Diese zog wenig später aber ins Finale ein, sodass Anastasia die Hoffnungsrunde erreichte. Das Hoffnungsrundenduell verlor Anastasia knapp mit 1:3 Wertungen und sie beendet die Meisterschaft auf Rang 8.

Im Limit bis 72 Kilogramm musste sich auch Lilly in ihrem ersten Duell geschlagen geben: Gegen L. Pavlovets Tychyna aus der Ukraine unterlag sie im Viertelfinale denkbar knapp mit 1:2. Die Sportlerin aus der Ukraine verlor dann wiederum ihren Halbfinalkampf gegen die spätere Europameisterin dieser Gewichtsklasse, sodass Lilly ein erneutes Eingreifen verwehrt blieb.

Ähnlich erging es griechisch-römisch Athlet Franz in der Gewichtsklasse bis 130 Kilogramm. Im Achtelfinale hatte er gegen D. Ovasagyan aus Armenien mit 0:2 Wertungen das Nachsehen und der Sportler aus Armenien verlor seinen darauffolgenden Viertelfinalkampf.

Fotos: UWW

Nach oben scrollen