News Diese Seite drucken RVS News feed

*** DM Junioren GR in Pausa (SAS) - 2xGOLD, 2xSILBER und 1xBRONZE für die sächsischen Grecos ***


An diesem Wochenende geben die Junioren den Auftakt zu den Deutschen Meisterschaften 2019. Für die sächsischen Grecos geht es dabei vor heimischer Kulisse in der Einheit Arena Plauen um das begehrte Edelmetall! " Eine ganz hervorragende Teamleistung mit 4 Finalteilnehmern und 5 Bronzekämpfen. Am Ende in der Teamwertung Rang 3! Jeder hat sein Möglichstes abrufen können und so zum tollen Gesamtergebnis beigetragen! Damit haben die Sportler auch die perfekt vorbereiteten Rahmenbedingungen und makellose Organisation des KSV Pausa mit sportlichem Leben gefüllt! Ein riesiges Dankeschön daher an alle Vereine, Trainer und Athleten, die zu diesem Ergbnis beigetragen haben. Ebenso ein großer Dank an den KSV Pausa für dieses tolle Event!", so das Fazit vom sichtlich zufriedenen RVS-Landestrainer Andreas Bering nach dem Wochenende.

 

Kategorie: Meisterschaften
Autor: Dr. Joachim Kühn
letztes Update: 26. März 2019 - 14:21

 

Unser Team:

55kg Paul Tschersich (Plauen) 5.Platz
60kg Yannic Schulz (Pausa) 5.PLatz
67kg Nils Buschner (Pausa) NQ
67kg Tobias Knittel (Pausa) NQ
67kg Alexander Porst (Plauen) NQ
67kg Marius Megier (Weißwasser) NQ
67kg Maximillian Simon (Weißwasser) 1.Platz
72kg Erik Löser (Gelenau) 1.Platz
72kg Chris Miltitzer (Pausa) 5.PLatz
82kg Roman Chernov (Leipzig) 5.Platz
82kg Nik Müller (Aue) NQ
87kg Connor Sammet (Aue)
87kg Anton Vieweg (Lugau) 2.Platz
97kg Kevin Drehmann (Pausa) 3.Platz

Mit dabei aus der Trainingsgruppe vom BSP Leipzig:

97kg Karl Marbach (Greifswald) 2.Platz

>Foto-Galerie<

Bilanz Tag 1/Samstag: Insgesamt konnte man nach den am Samstag absolvierten Kämpfen in sehr zufriedene und auf den Finaltag bezogen optimistische Gesichter blicken. Fest steht, Erik Löser (RSK Gelenau), Anton Vieweg (RV Eichenkranz Lugau), Maximilian Simon (SV GW Weißwasser) und der für Mecklenburg-Vorpommern startende und am Bundesstützpunkt in Leipzig trainierende Karl Marbach (Greifswalder RV) kämpfen im großen Finale um die Deutschen Meistertitel. Gleich drei Athleten vom Ausrichter KSV Pausa stehen im Kampf um die Bronzemedaille: Yannick Schulz, Chris Militzer und Kevin Drehmann. Die Chance auf Bronze kann sich auch noch für Paul Tschersich (ASV Plauen) und Roman Chernov (KFC Leipzig) eröffnen, wenn sie am Sonntagmorgen ihre Hoffnungsrundenkämpfe gewinnen.

Wir drücken allen Athleten und dem Trainer- und Betreuerstab um Landestrainer Andreas Bering die Daumen.

Bilanz Finaltag/Sonntag

Paul Tschersich und Roman Chernov siegten in ihren Hoffnungsrundenkämpfen, so dass fünf Athleten aus Sachsen im kleinen Finale stehen. - Hier nutzte als einziger Kevin Drehmann seine Medaillenchance, indem er seinen Kontrahenten aus Bayern nach Punkten besiegen konnte. Aber auch Paul Tschersich und Chris Militzer zeigten großes Kämpferherz und schöpften ihre Möglichkeiten voll aus. Das heißt: 1 x Bronze und 4 x 5. Platz - so die Zwischenbilanz vor dem großen Finale.   

2 x Gold und 2 x Silber, so die Bilanz für die Sachsenauswahl nach den großen Finals. Eine eindrucksvolle Meisterschaft rang Erik Löser. Mit explosiven Wurftechniken überraschte er alle seine Gegner. Auch seinen Finalkampf löste er mit einem 10:2 TÜ-Sieg und begeisterte das Publikum in Plauen. Ganz stark auch Maximilian Simon. Das war nicht unbedingt zu erwarten, dass er den starken und leicht favorisierten Samuel Bellscheidt (NRW) mit 5:4 Punkten bezwingen konnte. Anton Vieweg fand im Finalkampf gegen seinen Gegner aus WTB keine Mittel und unterlag mit 0:7. Karl Marbach konnte den Vorwärtsdrang von Patrick Neumaier nicht stoppen und unterlag vorzeitig 0:10.

Am Ende steht ein starkes Teamergebnis. Hinter Württemberg und Südbaden belegte das Sachsenteam den 3. Rang in der Länderwertung - herzlichen Glückwunsch!

Und zum Schluss eine Riesenkompliment an unseren ausrichtenden Verein KSV Pausa, die eine wunderbare Meisterschaft ausgerichtet haben - ein herzliches Dankeschön an das große Helferteam um Vorstand Uli Leithold und Präsident André Wetzel!

Alle Ergebnisse unter:
https://www.liga-db.de/Turniere/DM/2019/DE/190322_Plauen/indexGER.htm

Bürozeiten der Geschäftsstelle des RVS

17. Kalenderwoche 2019


Mittwoch, 24. April 2019, 11 Uhr bis 16 Uhr

Gerne können Sie aber unser Kontaktformular nutzen.

Ringer-Verband Sachsen e.V.

Geschäftsstelle
Leplaystr. 11
04103 Leipzig

Telefon: +49 341 14990921    Fax: +49 341 14990922

Mail:

Partner